Schwarze Küchen

Dunkle Eleganz

Küchen in anthrazit sind im Trend – und das nicht ohne Grund. Auf der Suche nach Klarheit, Reduktion und minimalistischen Ansätzen in einer Welt voll Hektik, Lärm und Stress kommen schnell schwarze Küchen in Frage. Denn Küchen sind Zentrum des familiären Zusammenlebens, Stätte der Kreativität und kreativer Auslebungs- oder Rückzugsort – und eine moderne Küche soll all diese Funktionen erfüllen können. Küchen in anthrazit versprühen eine elegante und hochwertige Atmosphäre und bieten Raum für Ruhe, Beständigkeit und Behaglichkeit.

Schwarze Küche: Matt oder Hochglanz?

Bei dieser Entscheidung kommt es vor allem auf die persönlichen Präferenzen an. Während schwarze Hochglanz Küchen durch ihre glänzenden Oberflächen ebenso kühl wie edel wirken, sorgen matte Küchenfronten für eine wärmere Atmosphäre und spiegeln nicht. Glänzende Küchen haben den Vorteil, dass sie sich in der Regel einfacher reinigen lassen; bei mattschwarzen Küchen sind Kratzer weniger schnell zu sehen. Hier kommt es also auch darauf an, wer in der Wohnung oder dem Haus wohnt. Wenn Kleinkinder in der Küche spielen, bieten sich matte Küchen in anthrazit an. Dennoch gilt: Bei der Auswahl zwischen einer schwarzen Küche in matt oder glänzend kommt es hauptsächlich auf Ihre eigenen Vorlieben und Ansprüche an.

Schwarze Küche: Welche Wandfarbe passt?

Bei der Auswahl der Wandfarbe kommt es, wie auch bei der Entscheidung zwischen matten oder glänzenden Fronten, auf Ihren eigenen Geschmack an. Welchen Effekt möchten Sie mit der Wandfarbe erzielen? Soll eine warme Atmosphäre, oder eventuell sogar ein mystisches Bild entstehen? Folgende Möglichkeiten liegen Ihnen bei der Wahl der Wandfarbe offen:

Ausdrucksstarke Farben zur schwarzen Küche

Schwarz ist angenehm neutral. Deswegen eignet sich eine anthrazit Küche ideal für alle, die gerne mit weiteren Farben spielen möchten. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass die ausgewählte Wandfarbe neben schwarzen Küchenelementen dunkler, aber auch wohnlicher und wärmer wirkt. Oft eignen sich neben den Grundfarben Blau, Rot und Gelb, die auch kombiniert denkbar sind, Petroltöne, die dem Raum mehr Tiefe geben und die Eleganz des Schwarz unterstreichen.

Natürliche Töne zur Küche in anthrazit

Wünschen Sie sich einen geerdeten Stil, greifen Sie am besten auf Naturtöne zurück, die durch die schwarze Küche noch edler wirken. Mit hellen Beigetönen entstehen interessante Kontraste im Raum. Wer es noch cleaner mag, greift auf eine weiße Wandfarbe zurück. Hier lässt sich auch bei der Auswahl der Möbel mit verschiedenen schwarz-weiß Kombinationen spielen. Je nach Auswahl von Fronten und Arbeitsplatten bietet sich eine Wandgestaltung mit Glas, Holz oder Fliesen an.

Schwarze Küche: Welcher Boden eignet sich?

Genau wie bei der Wandgestaltung kommt es bei der Wahl des passenden Bodens vor allem auf Ihren Geschmack an. Oft passt ein Boden aus Holz zu schwarzen Küchen sehr gut – besonders, wenn die Arbeitsplatten ebenfalls in Holzoptik gewählt wurden. So entsteht ein stimmiges Bild.

Gleiches gilt für eine Küchengestaltung, bei der die Arbeitsplatten aus Marmor gefertigt wurden. Hier bietet sich ein Steinboden an, um die Elemente der schwarzen Küche darauf abzustimmen. Gussböden aus Sichtbeton sind eine besonders zeitgemäße Variante; sie sind fugenlos,

extrem langlebig und bieten mit ihrem sanften Hellgrau einen guten Kontrast zu schwarzen Küchenfronten.

Egal, welcher Boden Ihnen für Ihre schwarze Küche zusagt – Sie sollten immer auch den Pflegeaufwand bei Ihrer Wahl einbeziehen. Achten Sie darauf, dass Flecken schnell entfernt werden? Wer weniger Zeit in Pflege investieren kann, sollte tendenziell zu einem ebenen, glatten Boden greifen. Holzböden wie Dielen bieten sich eher an, wenn sie regelmäßig gepflegt werden können.

Schwarze Küche: Welche Arbeitsplatte kommt in Frage?

Neben Ihren persönlichen Vorlieben spielt hier auch der Effekt, den Sie mit der schwarzen Küche erzielen wollen, eine Rolle. Denn die Arbeitsplatte bestimmt neben einem ersten Erscheinungsbild auch den übergeordneten Stil und die Raumatmosphäre. Möchten Sie einen industriellen Look umsetzen? Außergewöhnliche Extravaganz für die schwarze Küche wählen? Oder möchten Sie einen gemütlichen Raum kreieren? Hier eine Auswahl:

Schwarze Küche mit Holz als Arbeitsplatte

Gerade, wenn die schwarze Küche offen und an andere Räume angeschlossen ist, bietet sich eine Gestaltung mit viel Holz an. Denn die warmen Töne verleihen dem Raum eine wohnliche, gemütliche Atmosphäre wie sie sich im skandinavischen Stil oftmals findet. In vielen Fällen bietet es sich an, das Holz der Arbeitsplatte ebenso für den Esstisch zu wählen. So entsteht ein in sich geschlossenes Raumkonzept. Wichtig bei einer schwarzen Küche mit Holz als Arbeits- und Tischplatte ist, dass das Material vorab gut behandelt wurde. Wenn es ausreichend geölt wurde, lässt es sich fast ebenso leicht reinigen wie Keramik. Beachten Sie jedoch, dass vor allem rustikales Holz nach einigen Jahren erneut geölt werden sollte, damit es nicht an Qualität verliert. Außerdem sollten Sie zur Reinigung lediglich auf Holz abgestimmte Mittel nutzen.

Schwarze Küche mit Marmor als Arbeitsplatte

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Wählen Sie eine helle Arbeitsplatte aus Marmor, entsteht ein edler Kontrast. Die gewählte Farbe können Sie als Orientierung für die Wandfarbe und die Wahl des Bodens nehmen. Wählen Sie eine Arbeitsplatte aus schwarzem Marmor, entsteht ein besonders puristisches und ausdrucksstarkes Konzept. Bei der Wahl der Wand- und Bodengestaltung sind Sie hier dann nochmal freier.

Schwarze Küche mit Edelstahl als Arbeitsplatte

Hier wird der Wunsch nach industriellem Design Wirklichkeit: Eine Arbeitsplatte aus Edelstahl sorgt für ein cleanes Bild. Wer von dieser Idee begeistert ist, aber fürchtet, dass der Stil zu kühl wirken könnte, kann Dekoelemente, Boden und Wandfarbe in warmen oder Kupfertönen wählen. So entsteht ein interessanter Kontrast und eine zeitlose Atmosphäre.

Schwarze Küche mit farbiger Arbeitsplatte

Eine schwarze Küche bietet unendliche Gestaltungsmöglichkeiten mit Farben. Denn der große Vorteil von Schwarz ist, dass jede Farbe zu ihrer Neutralität passt. Mit einer farbigen Arbeitsplatte aus Keramik beispielsweise können bewusst Akzente gesetzt werden. Wenn Sie sich zur Wirkung einzelner Farbkonzepte beraten lassen, werden Sie sich schnell für die richtigen Töne zu Ihrer schwarzen Küche entscheiden können.

Vorteile einer Küche in anthrazit

Seit viel mehr im Home Office gearbeitet wird, sehnen sich Menschen nach stilvoller, inspirierender Innenraumgestaltung. Das gilt auch für die Küche, die zunehmend ein gesellschaftlicher Ort und Mittelpunkt der Wohnung oder des Hauses wird. So haben sich ganze Hauskonzepte und Beleuchtungslösungen im Innenraum verändert. Vor einigen Jahren noch hätten sich viele tendenziell eher gegen eine schwarze Küche entschieden, da Räume durch dunkle Möbel oft kleiner wirken. Heute stehen unzählige Lichtkonzepte zur Verfügung, die aus einer dunklen Fläche einen wohnlichen, eleganten Raum machen.

  • Schwarze Küchen sind modern und zugleich zeitlos
  • Schwarz ist neutral, weswegen es sich mit allen weiteren Farben kombinieren lässt
  • Küchen in anthrazit wirken elegant, individuell und hochwertig
  • Schmutz ist einer schwarzen Küche kaum anzusehen
  • Vor allem in offenen Wohnkonzepten entfalten schwarze Küchen ihre Wirkung
  • Anthrazit Küchen passen zu jedem Einrichtungsstil

Ist eine schwarze Küche empfindlich?

In einer schwarzen Küche sieht man jeden Fleck und jeden Fingerabdruck? Das stimmt heute nicht mehr. Denn innovative Techniken wie AntiPrint von SieMatic sorgen dafür, dass auch Hochglanz Küchen in anthrazit nie an Brillanz verlieren. Schwarze Küchen sind nicht empfindlicher als andere Varianten – und bei der Pflege müssen Sie nichts Außergewöhnliches beachten. Im Vergleich zu weißen Küchen schneiden schwarze sogar besser ab, weil eventuelle Verunreinigungen nicht unmittelbar ins Auge fallen.

Das sollten Sie bei der Planung einer schwarzen Küche beachten

Sie haben sich für die Planung einer schwarzen Küche entschieden? Dann beginnt jetzt die Suche nach Inspiration und passenden Ideen. Dabei können Sie folgende Fragen begleiten:

  • Verfügt Ihre Küche bereits über ausreichende Lichtquellen für eine schwarze Küche?
  • Welchen Stil können Sie sich für Ihre schwarze Küche vorstellen? Elegant? Warm? Industriell? Rustikal?
  • Wie viel Platz haben Sie für die Küche?
  • Wird die Küche an einen Wohnraum angeschlossen?
  • Bietet sich eine Kochinsel an?
  • Welche Materialien nutzen Sie in anderen Räumen? Soll ein einheitliches Bild oder ein Kontrast entstehen?
  • Wer wird sich in der Küche aufhalten und wie kann sie einfach sauber gehalten werden?
  • Werden Sitzmöglichkeiten benötigt, oder gibt es einen separaten Essbereich?

Sie brauchen noch mehr Inspiration für Ihre Küche in anthrazit?

Vielleicht begeistert Sie ja bereits unsere SieMatic Küche SLC. Reduzierter Look, zukunftsweisendes Design und intelligente Funktionen – die pflegeleichten Oberflächen und das moderne Ambiente fügen sich beliebig in verschiedenste Wohnkonzepte ein.

Können Sie sich bereits ein besseres Bild von Ihrer zukünftigen Küche machen? Oder benötigen Sie weitere Unterstützung bei der Planung? In beiden Fällen richten Sie sich gerne an unsere Händler:innen oder bequem von Zuhause an unsere digitale Küchenberatung. Wir setzen Ihre Ideen direkt um oder besprechen mit Ihnen, wie Ihre schwarze Küche aussehen könnte, welche Materialen und Farben und welches Lichtkonzept in Frage kommt.

Besuchen Sie unsere Showrooms
SieMatic-Händler in meiner Nähe